Experience
2012-03-01

The New Star in Ceramic Valley.

Dass B2B nur hässlich kann, ist ja schon lange nicht mehr. Aber so schön ist dann doch selten. Seit dem 1. März freuen sich Besucher, Kunde und Ad & Breakfast über einen gelungenen Relaunch der deutschen Version der CeramTec Website.

Zuerst ein Benchmark

Basis für die Konzeption der neuen Website war ein umfassender, internationaler Benchmark unter den größten Wettbewerbern der CeramTec in den Bereichen

Dabei landete die alte Website zwar auf einem respektablen zweiten Platz, es galt aber die Führung zu übernehmen – idealerweise mit einem großen Vorsprung.

Ein Erlebnis kreieren

Technische Daten wie auf einem Beipackzettel, ein Design wie SAP in den 80ern und ein träger CMS-Jumbo verkaufen kein einzigartiges Produkt wie Hochleistungskeramik – ein zukunftsweisender Werkstoff mit programmierbaren und anderen Werkstoffen weit überlegenen Eigenschaften. Dazu kommt eine anspruchsvolle Zielgruppe, eine Produktpalette von Abstandssensoren bis Zirkonoxid-stabilisierte Substraten und eine in Jahrzehnten gewachsene Vertriebsstruktur. Die Kunst von Ad & Breakfast bestand darin, unter diesen Prämissen für die Besuchern ein positives Erlebnis zu kreieren und dabei die Faszination von Hochleistungskeramik auf eine einfache, schnelle und nutzenbringende Art zu vermitteln.

Eine Portion Mut

Einen großen Anteil am guten Gelingen hatte unser Kunde, der mit einer ordentlichen Portion Mut, internem Kampfeswillen und heldenhaftem Durchhaltevermögen ausgestattet ist. Er kämpfte an der Inhaltsfront, trug das im Unternehmen vorhandene Wissen aus sieben Geschäftsbereichen und mehreren Tochtergesellschaften zusammen, strukturierte es und bereitete es auf. Sehr fruchtbar waren auch der Gedankenaustausch rund um User Experience, Suchmaschinenoptimierung und Social Media. Dadurch blieben verheerende Geschmacksdiskussionen komplett aus und jede Entscheidung trug dem Ziel bei, eine standardsetzende Website zu entwickeln.

Mit Freunden wachsen

So ein ambitioniertes Projekt verlangt auch Höchstleistungen von seinen Mitspielern und deswegen hat sich Ad & Breakfast gefreut, eine deutschlandweite Crème de la Crème aus den Bereichen Design, Front-End-Development und Coding für das Projekt gewinnen zu können. Kick-off war am 27. Juli 2011 mit allen Teilnehmern im Agenturkonfi mit Flussblick bei einem obligatorischen Frühstück. Anschließend gab es ein Sweat Camp in der Agentur und nachdem das Grundgerüst stand, konnten alle Teilnehmer remote (Home sweet home) an dem Projekt weiterarbeiten.

Die guten Werkzeuge

Durch den Einsatz des Online-Ticket-Systems Lighthouse und der Web App für Projektmanagement Basecamp hat die Zusammenarbeit über hunderte von Kilometern wie in einem Scrum-Team geklappt. Alle Teilnehmer waren immer up-to-date, hatten Zugriff auf alle relevanten Informationen in ihrer aktuellsten Version, und neue Teilnehmer konnten schnell in das Team integriert werden. Durch die Collaboration mit externen Mitarbeitern hat sich auch ein reger Austausch an Entwicklungswerkzeugen und Bibliotheken ergeben, der mehr als fruchtbar für alle war.

Künstler, die liefern

Echte Künstler liefern. So konnte die Website nach einer kundeninternen Road Show pünktlich am 1. März online gehen. Die englische internationale Version befindet sich im Aufbau und eine spanische sowie chinesische Version sind in Planung. Sobald die beiden Hauptversionen im Regelbetrieb sind, greift ein umfangreiches Mess- und Optimierungssystem. Denn eine moderne, effektive Website ist nie fertig, wird stetig optimiert, ausgebaut und intensiv als Instrument für ein positives Nutzungserlebnis genutzt.

Das ist aber mitteilungswürdig.

Sie möchten den Artikel „Relaunch der deutschen CeramTec-Website” gern mit anderen teilen? Kein Problem. Mit einem Klick auf die bunten Buttons können Sie dies in den folgenden Services tun:

Schließen.